Bianco Carrara - ein italienischer Marmor

Der Bianco Carrara ist der Klassiker unter den italienischen Marmorsorten. Graue Adern auf weißem bzw. grauem Grund machen den so beliebten und bekannten Marmor aus.

Ein echter Natursteinklassiker

Der Bianco Carrara ist ein typischer Marmor, der durch Metamorphose (also Umwandlung) von Kalksteinen bei hohem Druck und hoher Temperatur entstanden ist. Charakteristisch für den Carrara Marmor ist eine weißgraue Hintergrundfarbe mit grauen Adern und Schlieren, welche Graphiteinlagerungen sind. Es gibt den Bianco Carrara in verschiedenen Sortierungen mit mehr oder weniger Grau- bzw. Weißanteil. Manchmal kann der Bianco Carrara auch leicht gelbliche Verfärbungen aufweisen, die komplett natürlich sind.

Beinahe jedes Kind kennt den Bianco Carrara Marmor. Hierfür muss man kein Naturstein Experte sein. Diese Bekanntheit spricht unbestritten für den Bianco Carrara. Wie jeder Naturstein ist der Bianco Carrara Marmor ein guter Wärmeleiter. Daher ist er vor allem in Verbindung mit einer Fußbodenheizung sehr empfehlenswert.

Marmorboden erinnert gerne an Altbauten oder auch alte Villen. Aber holen auch Sie sich den Charme, den echter Marmor bietet nachhause. Interpretieren sie alten Charme neu, sie werden den Look lieben.

 

Italien – Ein Land reich an Marmor

Der Carrara Marmor wird in Carrara in der Toskana schon seit vielen Jahrhunderten abgebaut und ist eine der bekanntesten Marmorsorten weltweit. Berühmt wurde der Bianco Carrara unter anderem auch durch den italienischen Bildhauer Michelangelo.

Viele, verschieden italienische Marmorsorten wie zB Breccia Pernice, Breccia Sarda und Rosso Verona, um nur einige davon zu nennen kommen aus Italien. Besonders die Region um die Stadt Carrara ist reich an weißen Marmorsorten, die in diversen Sortierung wie Gioa, Calacatta, Staurario, und noch viele, viele mehr.

Aufgrund der bedingten Frostsicherheit des Carrara Marmors sind diese Natursteinfliesen für den Innenbereich bestimmt. Damit Sie besonders lange Freude an Ihrem Marmorboden haben, beachten Sie, dass ein Marmor nicht säurebeständig ist und bitte beachten Sie auch unsere Imprägnierungen und Pflegeprodukte.